BEHNCKE Plattenwärmetauscher

Die Hochleistungssportler

Unsere Plattenwärmetauscher haben eine sehr hohe Wärmeübertragungsfläche, was sie besonders leistungsstark macht. Überall dort, wo Flüssigkeiten ohne starke Schwebstoffkontamination entweder gekühlt oder beheizt werden, sind die unterschiedlichen Modelle im Einsatz – auch beispielsweise bei der Pasteurisierung von Milch oder Bier.

Geschraubte Plattenwärmetauscher können in einem extrem großen Druck-Temperaturbereich (bis 40 bar und 150 Grad Celsius) sicher eingesetzt werden.

Flexibilität ist unsere Stärke

Unsere Turbolatoren-Plattenwärmetauscher sind mit speziellen, besonders flexiblen Austauschplatten ausgestattet. Durch spezielle Dichtungen am Außenrand sind diese mühelos austauschbar. Die Netzburbolatoren im Inneren der Platten bewirken, dass die jeweiligen bearbeiteten Fluide auch bei niedriger Geschwindigkeit und Fördermenge trotzdem mit extrem hohem Austauschkoeffizienten transportiert werden.

Gelötete Plattenwärmetauscher werden in einem Spezialverfahren hergestellt: Dabei haben die BEHNCKE-Techniker Wert auf die optimale Gestaltung der Strömungskanäle auf der Primär- und Sekundärseite der gelöteten Plattenwärmetauscher gelegt, um so eine optimale thermodynamische Auslegung zu erreichen. Im Ergebnis sind die kompakten Geräte an Effizienz und hinsichtlich des Preis-Leistungsverhältnisses kaum zu überbieten.

BEHNCKE bietet die Plattenwärmetauscher auch in einer Kompaktanlage an. In diesem Verbundsystem aus Temperatursteuerung, Umwälzpumpe und Armaturen kann man zusammen mit dem jeweiligen Plattenwärmetauschermodell installieren und einsetzen.

Jeder Wärmetauscher wird grundsätzlich im Produktionsablauf nach jedem Schweißvorgang abgedrückt. Sie gehen alle zur Nachbehandlung ins Beizbad und unterliegen einer sehr hohen Qualitätsprüfung.