Wasser ist nicht nur von unserem Planeten, sondern auch aus der Technik nicht mehr wegzudenken. Ob zum Reinigen, zur Energiegewinnung, zur Wärmeübertragung oder zu vielem anderen mehr: Diese vielseitige Ressource ist in unzähligen Unternehmenszweigen ein Erfolgsgarant. Und wie bei allen wertvollen Beständen ist auch der umsichtige Umgang mit Wasser ein Muss. Dabei kann die BEHNCKE-Filtertechnologie viele Industriezweige unterstützen.

Je nach Bedarf durchfließt das Wasser dabei durch verschiedene Filtersysteme. Dabei setzen wir auf den Einsatz von hocheffizientem Glasfiltermaterial anstelle von Sand- oder Schwerkraftsandfiltersystemen. Für Sonderanwendungen, wie zum Beispiel Ozonabsorptionsfilter, laufen die Filter ebenfalls mit Aktivkohle. In jedem Fall reduziert die BEHNCKE-Filterfunktionstechnik dabei nicht nur den Energie- und Wasserverbrauch, sondern minimiert auch den Einsatz von Chemikalien und damit in Summe auch die Betriebskosten. Die Filtermodelle variieren bedarfsgerecht vom Filter für den Standardeinsatz zu leistungsoptimierten Hochschichtfiltern bis hin zu einer speziellen Mehrschichtfiltration. Alle BEHNCKE-Filter sind aus glasfaserverstärktem Polyesterharz in unserem Werk in Bühne (Sachsen-Anhalt) gefertigt. Auf Wunsch können sie mit ozonbeständiger Versiegelung geliefert werden. Gewährleistet wird die Ozonbeständigkeit durch die Verwendung hochwertiger Polyesterharze.

Alle unsere Filteranlagen werden ab Werk mit einer dazugehörigen Pumpe geliefert. Selbstverständlich können wir bei Bedarf auch auf Ihre besonderen Anforderungen eingehen und die Filteranlage Ihrer Wahl mit anderen Pumpen, automatischen Rückspülventilen oder Solar- und Elektrowärmetauschern liefern.

Dresden²

Berlin²

Bühne²

München²

Goslar²

TYP 7010/7050